MIT VIEL ENGAGEMENT UND LEIDENSCHAFT

Im Alter von 26 Jahren konnte Trudi Piffaretti den Coiffeursalon von Beatrice Trösch in Thunstetten übernehmen. Mit viel Freude, unzähligen Ideen und grossem Engagement startete sie damit in ihre Selbstständigkeit. 1995 wurde das Geschäft umgebaut und farblich heller gestaltet.

Fünf Jahre später konnte Trudi Piffaretti im ehemaligen Bankgebäude in Bützberg ihren eigenen Salon eröffnen und nach ihren Ideen und Wünschen einrichten, von Anfang an fühlte sie sich in ihren Räumen wohl.

Ab 2004 wurde Kosmetik ins Angebot aufgenommen, das Geschäft konnte um einen entsprechenden Raum vergrössert werden. Trudi Piffaretti liebt Abwechslung und Farben. So änderte sie drei Jahre später die Einrichtungsfarben von blau/gelb zu rot/grün.

Dank weiteren Ausbildungen des Teams konnte sich die Kundschaft zusätzlich verwöhnen lassen: Ab 2010 wurden Permanent Make-up und Body Sugaring, ab 2016 Wimpern Extensions und Wimpern-Verdichtung und ab 2018 auch Gel-Nails angeboten. Grösseres Angebot, wachsende Kundschaft - zehn Jahre nach dem ersten wurde das Geschäft um einen zweiten Kosmetikraum vergrössert. Bei einer weiteren Renovation im Jahre 2019 erhielten die Räume einen neuen Anstrich und die Kundinnen und Kunden sassen von nun an auf schwarzen Stühlen.

Zwischen 1989 und 2020 bildete Trudi Piffaretti 28 Lernende aus, von denen viele mit ausgezeichneten Noten ihre Ausbildung abschlossen. Einige arbeiteten auch nach ihrem Abschluss eine gewisse Zeit im Salon, von 1986 bis heute hatte Trudi Piffaretti 15 Mitarbeitende.